Simon Vincent

Portrait von Simon Vincent, Mitglied der Unternehmensführung von Hilton Worldwide

Executive Vice President & President, Europe, Middle East & Africa

Simon Vincent ist President EMEA bei Hilton. Von London aus leitet Simon Vincent mehr als 385 Hotels unter sechs verschiedenen Marken in 54 Ländern.

Seit Beginn seiner Tätigkeit im Unternehmen 2007 wurden unter der Regie von Simon Vincent mehr als 225 Hotels eröffnet. Seinem Wirken ist auch die Entwicklung des Mehrmarken-Angebots zu verdanken, welches neben der Kernmarke Hilton die Marken Conrad Hotels & Resorts, Waldorf Astoria Hotels & Resorts, DoubleTree by Hilton, Hilton Garden Inn, Hampton by Hilton, Curio und Canopy umfasst.

Simon Vincent ist bereits seit 20 Jahren in der Freizeit- und Reisebranche tätig. So war er vorher CEO von Opodo, dem europaweiten Online-Reisebüro. Er war außerdem 13 Jahre für die Thomas Cook Group tätig, zuletzt als Vorstand des operativen Geschäfts der UK Travel Division.

Simon Vincent verfügt über enorme internationale Erfahrung, die er in unterschiedlichen Positionen mit europaweiter Verantwortung und weiteren Tätigkeiten in Nordamerika und Japan erwarb. Seine Karriere begann er bei der HSBC im Bereich International Banking.

Er hat einen Sitz im Global Executive Committee von Hilton, vertritt das Unternehmen als Mitvorsitzender des UK Tourism Council und ist Mitglied im Regelungsausschuss der International Tourism Partnership.

Er ist auch nicht geschäftsführendes Mitglied der Geschäftsleitung des legendären Londoner Einzelhandelsunternehmens Fortnum & Mason und Kurator der Jigsaw School, einer unabhängigen Ganztagsschule für autistische Kinder.

Im vergangenen Jahr erhielt Vincent den britischen Verdienstorden OBE für seine Verdienste im Gastgewerbe und der Tourismusindustrie und wurde in der New Year Honours List 2015 gewürdigt.

Hochauflösendes Foto herunterladen